azzurro-reisen

Blick auf die Amalfiküste
Die Amalfiküste und das MeerDie Amalfiküste, nahe Positano

 

Weg der Götter (Sentiero degli Dei)

Beginn der Wanderung Weg der Götter Acht Fotos

Höhenweg mit Traumpanorama

Wie sein Name schon erahnen lässt, ist der „Sentiero degli Dei“ einer der wohl spektakulärsten Wanderwege an der Amalfiküste. Von Agerola aus führt er uns auf halber Höhe oberhalb der Küste bis in den bekannten Badeort Positano und bietet dabei immer neue, atemberaubende Ausblicke.
Von Salerno aus fahren wir mit dem Schiff entlang der malerischen Küste bis nach Amalfi. Dort angekommen haben wir Zeit für einen kurzen Bummel durch die Gassen oder für einen Espresso in einer der alteingesessenen Bars. Anschließend bringt uns der Linienbus auf einer Schwindel erregenden Fahrt zum Ausgangspunkt Bomerano, einem Bergdorf steil über dem Meer.
Hier beginnt der Weg der Götter und macht seinem Namen alle Ehre: mit Blick auf das tiefblaue Wasser führt er durch felsige Abschnitte und schattige Wälder, vorbei an blühenden Wiesen und üppiger Mittelmeermacchia. Der schmale Pfad schlängelt sich leicht auf- und absteigend bis nach Nocelle: ein Dörfchen oberhalb von Positano, dessen Ortskern sich ausschließlich zu Fuß erreichen lässt. Von hier aus geht es weiter nach Montepertuso, einem fantastisch gelegenen Örtchen, das nach einer äußerst seltenen Felsformation, dem gespaltenen Berg, benannt ist. Hier machen wir in einem feinen kleinen Restaurant mit Panoramablick Mittagspause - die Amalfiküste ist für ihre ausgezeichnete Küche bekannt.
Anschließend führt uns ein Treppenweg in das quirlige Positano hinunter. Nach einem Bummel durch die bunten Gässchen bringt uns das Schiff von hier aus wieder nach Salerno zurück.

Dauer der Wanderung: ca. 3 Stunden 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel


Wandern im Cilento und an der Amalfiküste

Seitenanfang