azzurro-reisen

Wanderung auf dem Monte Licosa mit Blick aufs Meer
Wanderung auf dem Monte Licosa mit Blick aufs MeerGinsterblüte mit Panoramablick

 

Wanderung durch das Naturschutzgebiet an der Punta Licosa

Anfang der Wanderung mit Blick auf den Fischerhafen von San Marco Acht Fotos

Einsame Badebuchten selbst im Sommer

Die Bucht von Castellabate wird malerisch von den beiden Landzungen Punta Licosa und Punta Tresino umrahmt: den ersten Naturschutzgebieten im Cilento. Die Bucht selbst war der erste Unterwassernaturschutzpark in ganz Süditaliens. An der im Süden gelegenen Punta Licosa führt ein Wanderweg immer am Meer entlang durch ein blühendes Küstenparadies. Selbst im Hochsommer findet man hier abgeschiedene Badeplätze und schattige Pinienhaine.
Die Wanderung beginnt im kleinen Fischerhafen von San Marco. Der erste Teil führt an schönen Villen und mediterranen Gärten vorbei bis zur Landspitze mit dem gegenüberliegenden Inselchen Licosa: hier versenkte vor Jahrtausenden ein gewaltiges Seebeben Teile des Festlands mitsamt der antiken griechischen Siedlung Leucosia im Meer. Heute zeugen davon nur noch die kleine Insel und die bizarr geformten Felsen dicht unter der Wasseroberfläche. Die Kulisse dazu mit einem herrschaftlichen Palazzo - einst sommerliche Bischofsresidenz -, der angeschlossenen Mole und einer kleinen Badebucht ist malerisch.
Der zweite Teil des Weges bietet Natur pur: man hat die Wahl zwischen einem schmalen Klippenpfad vorbei an verborgenen Felsbuchten oder einem schattigen Weg durch die mächtigen alten Pinienhaine. Beide führen nach Ogliastro Marina, einem Badeörtchen mit schönen Stränden und hervorragenden Fischrestaurants direkt am Meer. Von hier aus gelangt man mit dem kleinen Linienbus wieder zum Hafen von San Marco zurück.
Alternativ kann man auch auf einem Rundweg über den Monte Licosa - den Licosaberg - wieder den Ausgangspunkt erreichen. Der Aufstieg führt auf schmalen Pfaden durch üppige Mittelmeervegetation und wird mit einzigartigen Panoramablicken über die gesamte Bucht und auf das mittelalterliche Castellabate belohnt.

Dauer der Wanderung: ca. 2 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Rundwanderung: ca. 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel


Wandern im Cilento und an der Amalfiküste

Seitenanfang