azzurro-reisen

Die Halb-Insel Punta Licosa
Der Leuchtturm an der Punta LicosaDie südliche Halbinsel Licosa

 

Die Landzunge Punta LicosaFotogalerie


Die Punta Licosa, die den kleinen Golf von Castellabate im Süden begrenzt, war das allererste Naturschutzgebiet des Cilento. Die Licosahalbinsel lädt zu Wanderungen (Programmangebot > Wandern > Wanderung durch das Naturschutzgebiet an der Punta Licosa) durch ein blühendes Küstenparadies mit seltenen Pflanzenarten ein. Hier findet man selbst im Hochsommer abgeschiedene Badebuchten, teilweise schattig unter Pinienbäumen gelegen.

Noch heute erinnern die bizarre Form der Felsen und das winzige Inselchen vor der Küste an das gewaltige Seebeben, das vor Jahrtausenden einen Teil des Festlands mitsamt der antiken griechischen Siedlung Leucosia im Meer versenkte. In geringer Tiefe gelegen, lassen sich ihre Straßenzüge bei klarer Sicht unter der Wasseroberfläche erahnen – ein Schauspiel von unwirklichem Reiz, das die Grenze zwischen Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen lässt.

Fotogalerie Punta Licosa



weitere Orte in der Bucht von Castellabate

Seitenanfang