azzurro-reisen

Blick auf Santa Maria di Castellabate und aufs Meer
Blick von Castellabate auf Santa MariaBlick auf Santa Maria di Castellabate

 

Der Hauptort Santa Maria di CastellabateFotogalerie

Santa Maria, einst erster Badeort an der Cilentoküste, bildet heute den Mittelpunkt der Gemeinde Castellabate. Unbehelligt vom Massentourismus empfängt es seine Besucher ganzjährig mit unverfälschten Charme und mediterraner Herzlichkeit.
Besonders malerisch ist der historische Ortskern mit seinen antiken Palazzi und dem bildschönen Stadtstrand, über den die „Madonnina“ - die Schutzpatronin der Seefahrer - wacht. Nur einen Steinwurf entfernt liegt die „Porta delle Gatte“, ein romantischer Bogengang direkt am Wasser, wo damals wie heute die Fischer ihre Netze flicken.

An die Piazza mit kleinen Bars und Blick aufs Meer schließt sich der Corso, die Fußgängerzone von Santa Maria, an. Hier laden hübsche Geschäfte und Straßencafés zur klassischen Passeggiata, dem Flanieren zum „Sehen und Gesehen werden“ ein.
Zu beiden Seiten wird der Ort von langen Sandstränden eingerahmt, die kaum Wünsche offen lassen und an denen Jahr für Jahr die „Bandiera Blu“, Auszeichnung für beste Wasserqualität, weht. Das Kulinarische Angebot ist vielfältig und ausgezeichnet: von der einfachen Trattoria mit der besten Pizza und hausgemachter Pasta bis zum exzellenten Fischrestaurant.

Fotogalerie Santa Maria



weitere Orte in der Bucht von Castellabate

Seitenanfang